Wieviel kostet ein Kachelofen?

Die Kosten eines Kachelofens von der Anschaffung bis zur Wartung

Wohl nichts kreiert ein solch angenehm-wohliges Raumklima wie ein moderner Kachelofen. Deshalb wird ein Kachelofen oft schon von vornherein bei einem Neubau eingeplant, immer öfter erwägen Kunden jedoch auch bei einer Sanierung des Hauses den Einbau eines Kachelofens. Mit welchen Kosten muss man dabei rechnen?

Anschaffungskosten und Planung eines Kachelofens

Die Anschaffungskosten eines Kachelofens hängen davon ab, ob man den Kachelofen als Primärheizung einsetzen möchte oder er nur der Raumheizung des Wohnzimmers oder Ganges dient. Möchte man eine Einzelraumerwärmung, ist das System an Anschlüssen und Abzugsrohren dahinter weniger komplex und die Kosten deshalb auch geringer. Baut und plant man einen Kachelofen von Beginn an ein, bezahlt man in der Regel auch weniger als bei einem Umbau. Da jedoch Grundriss und Raumaufteilung jedes Hauses anders sind, treffen wir als Fachmann eine genaue Kosteneinschätzung immer erst, nachdem wir die Raumsituation kennen.

Neben etwaigen Umbaumaßnahmen ist bei der Planung eines Kachelofens auch zu bedenken, dass man einen gewissen Lagerraum für das spätere Brennmaterial benötigt.

Dazu kommt noch der Kachelofen selbst: Auch hier unterscheiden sich die Kosten je nach Modell. So bietet wärme design kletzenbauer relativ einfache und kostengünstige Kachelöfen genauso wie individuelle, dekorative Öfen. Wer es eher schlicht und modern mag und ohnehin nicht besonders von viel Platz zur Verfügung hat, könnte alternativ auf einen Schwedenofen zurückgreifen. Fertige Kaminöfen sind in der Regel zudem günstiger als individuell gesetzte Kachelöfen, geben jedoch dieselbe angenehme Wellnesswärme ab.

Betriebskosten und Wartung eines Kachelofens

Auch die Betriebskosten variieren je nachdem, wie intensiv man seinen Kachelofen nutzt. Auch die Wahl des Brennmaterials bestimmen die Kosten: Pellets kosten im Schnitt etwas mehr als Brennholz, sind jedoch äußerst komfortabel in der Handhabung.

Gut gesetzte Kachelöfen sind nicht besonders wartungsintensiv. Nur etwa alle zwei Jahre sollte der Ofen gereinigt werden, um auch wirklich von der Langlebigkeit eines Kachelofens zu profitieren. Dazu kommen obligatorische Schornsteinfegerkosten.

Gerne berechnen wir für Sie individuell, was ein Kachelofen für Sie in der Steiermark kostet und bereiten Ihnen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag. Lassen Sie sich inzwischen von unseren modernen Kachelöfen inspirieren. Sie möchten es lieber klassisch? Kein Problem, als Ofensetzer aus Weiz bieten wir auch traditionelle Kachelöfen an.

Jetzt unverbindlichen anfragen

  • Kataloge anfordern

    Für welche Produkte interessieren Sie sich? (Mehrfachauswahl möglich)